Eine Begegnung der etwas anderen Art

Haarbach, den 09.09.2010

Heute am späten Nachmittag hörten wir von der Straße her ein leises Glockengeläut, das immer lauter wurde. Wir sahen nach und vor uns hielt ein Pferdegespann mit einem Planwagen, wie im Wilden Westen. Der Kutscher, er stellte sich mit dem Namen "Walter" vor, fragte uns nach einer Möglichkeit, sein Gespann für die Nacht unterzustellen.

Er war bereits eine Woche unterwegs, kam von Berchtesgaden und wollte am nächsten Morgen weiter nach Pullman-City.

Natürlich haben wir ihn eingeladen- seinem Pferd gaben wir Heu und eine Pferdebox - und wir haben den Abend zünftig am Lagerfeuer mit Barbecue verbracht und Geschichten erzählt.

Fehlte nur noch, daß sich von hinten die Indianer anschleichen.

Es wurde spät- und dann verabschiedete er sich, um sein Bett im Planwagen herzurichten. Denn wie auch die Woche zuvor, war das sein Hotel. Ein langjähriger Traum, wie er uns erzählte.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Eine Begegnung der etwas anderen Art